Unterwasserrugby SLRG Luzern

THE ONLY 3D SPORT

Uncategorised

Meisterschaft

 

Hier finden sich Berichte zu Meisterschaften und Turnieren.

UWR Openleague in Athen 11. Mai 2019

Athen UWR OpenleagueLuzern spielt in Athen! Und was als Trinationsleague begann, wurde zur „UWR Openleague“. Luzern hätte nicht alleine antreten können und bekam zum Glück schon im Vorfeld Hilfe der Grazer Frauen. Gemeinsam wurde ein Team gebildet. Dies war nicht ganz einfach, trafen doch zwei unterschiedliche Spielsysteme aufeinander. Trotz vorgängiger Absprachen war dann im ersten Spiel (vor allem den Luzernern) nicht immer klar, wo sie wann sein müssen. Gleichzeitig waren sie auch mit dem Speed, der Power und dem Zusammenspiel des Gegners Barcelona überfordert. Zum Glück waren die Frauen als Graz mindestens so schnell wie das Männerteam aus Barcelona, aber am Schluss stand trotzdem 0:18 auf der Anzeigetafel.

An sich war dies ein Glück, denn so langsam kam das mixed Team in den Spielfluss. Als nächstes ging es gegen Fysalis 2. Luzern war stärker am Ball und in der Verteidigung. Die Trainer hätten zwar einige Fehler zu bemängeln, aber hinten stand eine Null, und vorne nach fünf Minuten (endlich) eine 1. Verfolgt werden kann dies übrigens im Stream auf youtube. Die Organisatoren haben eine grosse Leistung vollbracht und mehrere Kameras eingesetzt sowie Kommentatoren angeheuert. Als nun das Score eröffnet wurde ging es ähnlich weiter und zum Schluss stand es 7:0 für Luzern/Graz. Dies bedeutete, dass man sich in den folgenden Spielen mit zwei anderen Gruppenzweiten messen muss.

Auch in diesen Spielen gegen Bordeaux und Milano wurde Luzern immer besser. Leider schlichen sich immer mal wieder Fehler ein oder man spielte zu wenig tief und konnte die gegnerische Verteidigung zu selten knacken. Beide Spiele gingen verloren, am Schluss resultierte der sechste Turnierplatz. Der Rang passt, das Zusammenspiel langsam auch, gelernt wurde sehr viel und auch das griechische Buffet beim Dinner mit all den anderen Teams war eine tolle Sache!

Und die Geschichten, als die Luzerner Firenze auf der Akropolis überfielen oder die Grazerinnen Schweizerdeutsch lernten…   …erzählen die Spieler am besten selbst.

Team SLRG Luzern Graz/Luzern

 

Schweizermeisterschaft 2019

Samstag, 23. März 2019 im Hallenbad Allmend, Luzern

Ein Schritt vorwärts, aber so ganz zufrieden ist das Team der SLRG Luzern mit dem Abschneiden an der Schweizermeisterschaft 2019 doch nicht. Es wurden neue Leute ins Team integriert, diese zuvor in einem Trainingsweekend so weit möglich gefördert und dann, ja dann ging es an die Schweizermeisterschaft. Dieses Jahr im heimischen Bad in Luzern, was Mitorganisation bedingte. Zürich stellte neben dem Fanionteam auch eine zweite Mannschaft, dies damit auch Spieler aus Aarau mittun konnten. Basel hatte viele Frauen am Start, welche gleichzeitig bei «Helvetia» dem Schweizer Frauenteam mitspielten. Wohl deshalb verstärkten sich die Beppis mit vielen Freiburgern (D). Sowohl Basel wie auch Zürich 2 verfügten nicht über die nötigen Lizenzen und starteten ausser Konkurrenz.

Die SLRG Luzern kam gleich im ersten Spiel des Tages zum Einsatz. Gegen Zürich 2 konnte deutlich mit 6:1 gewonnen werden, auch wenn die Abstimmung noch nicht ideal war. Die Neuen integrierten sich gut ins Team, mussten sich aber an Tempo und Energie eines Turnierspiels gewöhnen. Bald stand das Team gegen Basel an. Im Gegensatz zu den Vorjahren dominierten die Gäste, wohl dank ihrer Verstärkung aus Deutschland. Luzern hielt entgegen, verlor aber am Schluss klar. Im Spiel gegen die Frauen von Helvetia liessen die Luzerner eigentlich zu viel zu, konnten aber am Schluss trotzdem zu Null gewinnen. Nun folgte das wichtigste Spiel des Tages, gegen den amtierenden Rekordmeister aus Zürich. Luzern war zuerst unter Druck, konnte sich dann befreien aber kein Tor erzielen. Im Gegenzug eröffneten die Zürcher das Skore und entschieden am Schluss die Partie eindeutig für sich.

Somit war Zürich für das Finalspiel gesetzt, Luzern und Basel als 2. und 3. der Vorrunde trugen das Qualifikationsspiel dafür aus. Bei Luzern war die Luft etwas weg und der Spielaufbau nicht mehr so wie erwünscht. Basel zog verdient in den Final ein. Dort liessen die Zürcher allerdings nichts anbrennen und konnten mit schnell vorgetragenen Angriffen die solide Defensive der Basler brechen.

Am Schluss hiess der Schweizermeister verdient USZ Zürich. Freude machte der Einsatz der Neuen bei den Luzernern, die guten Spiele der Damenmannschaft sowie die Hoffnung, dass Aarau sich weiter so gut entwickelt und bald selbst ein Team stellt.

Danke dem SUSV Rugbykommissionschef für die Organisation des Anlasses und allen Luzernern und dem Hallenbad Allmend für das Ermöglichen vor Ort.

Die Schlussrangliste:

  1. USZ Zürich
  2. (Basel, ohne Lizenz)
  3. SLRG Luzern
  4. (Zürich 2, ohne Lizenz)
  5. Helvetia

 

 

Schweizermeisterschaft 2018

Die «SM» wurde in der Saison 2017/2018 in einer Runde am 9. Juni 2018 mit Direktbegegnungen und Finalspielen ausgetragen.

Das Bad in Zürich-Altstetten war bevölkert von motivierten Rugbyspielerinnen und Spielern. Alle irgendwo zwischen "entspannt" da es ein überschaubares Mannschaftsfeld war und "Nervosität" da die letzten Direktbegegnungen eine Weile her waren. War Zürich wieder so stark? Konnte Basel die Luzerner bodigen? Ja und Nein. Es war sehr spannend. Luzern wiegte in der Gruppenphase, als das Finalspiel gegen Zürich schon fest stand, die Limatstädter in Sicherheit, probierte einige Spielzüge aus und verlor ungefähr 7:1. Im Finalspiel Luzern gegen Zürich war dann plötzlich alles anders. Luzern konnte die Angriffswellen der Zürcher aufhalten, ihr Tor reinhalten und Nadelstiche setzen. Nach dem Seitenwechsel hiess es noch immer 0:0 die Züricher Bank wurde langsam nervös, Luzern aber auch. Leider reichte es aber nicht zu mehr als am Titel zu schnuppern und Zürich holte den Pokal schon wieder. Aber keine Angst, es bleibt spannend!

Rangliste

  1. USZ Zürich
  2. SLRG Luzern
  3. UWR Bâle
  4. Sporttaucher Aarau

Download komplette Rangliste

 

UWR Europe Trinations League 2018

UWR Europe Trinations League

Die 3NL ist die gemeinsame Unterwasserrugby-Liga der Schweiz, Italien und Spanien. Mitglieder sind in der Saison 2017 zehn Vereine aus England, Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien und der Schweiz. Offizielle Homepage / Facebook

3NL 2leg in Bergamo am 8. September 2018

In der ersten Runde der Trinationsleague 2018 konnte Luzern wegen Personalmangels nicht dabei sein. Bei der zweiten Runde sollte es dann aber klappen...

...jedenfalls als Luzern+, das heisst, mit einer coolen Truppe von Leuten aus der ganzen Deutschschweiz. Und es hat Spass gemacht! Ob bei der Hinfahrt im Bus und oben auf dem Berg in der Villa, oder beim Gelati-Essen in der Cita alta oder - und natürlich ganz besonders - bei Sonnenschein im Freibad von Bergamo.

 Team Luzern in Bergamo 2018

Das Team fand erstaunlich schnell zu einem flüssigen Spiel. Der Start ins Turnier war aber hart. Gegen den späteren Turnier- und Trinationsleague-Sieger Firenze setzte es eine Kanterniederlage ab. Danach wurde aber gekämpft und sogar per Münzwürf die zweitbeste Gruppe erreicht. Am Schluss lautete das Klassement:

1. Firenze (Italien)

2. BCN Rugby Sub (Barcelona, Spanien)

3. Fysalys (Athen, Spanien)

4. Jesi (Italien)

5. Ex-aequo: Luzern+ (Schweiz)

5. Ex-aequo: Albi (Frankreich-Luxemburg)

7. Milano (Italien)

8. Bordeaux (Frankreich)

 

UWR Europe Trinations League 2017

UWR Europe Trinations League

Die 3NL ist die gemeinsame Unterwasserrugby-Liga der Schweiz, Italien und Spanien. Mitglieder sind in der Saison 2017 zehn Vereine aus England, Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien und der Schweiz. Offizielle Homepage / Facebook

Abajo! 3NL 2leg in Madrid am 16.+17. Sept. 2017

LuzFire at 3NL Madrid against Frogs

Nach Schnee im Januar an der ersten Runde der Trinationsleague in Luzern geht es im September an die zweite Hälfte der Trinationsleague nach Madrid. Weit ausserhalb der Stadt wird das Turnier in einem privaten Sportcampus ausgetragen. Am Vorabend geht es früh in der rustikalen Holzhütte ins Bett. Ganz schön gemütlich, so als Team gemeinsam in einem Häuschen. Am Morgen war es aber fertig mit gemütlich. Nach einem typisch spanischen Frühstück wurde im Hallenbad gestartet.

Luzern wäre nur mit einem Rumpfteam angetreten. Deshalb bildete man mit Firenze und drei Draft-Spielerinnen aus London und Spanien das Team „LuzFire“ mit insgesamt 7 Frauen und 6 Männern.

Spiele:

Samstag, 16.9.17, Milano – LuzFire 4:2 Erwartungsgemäss musste zuerst das Spielsystem gefunden werden. Im eher trüben Wasser und kurzem und nur 3.40 tiefem Becken wurden zuerst zwei doofe Gegentore eingesteckt. Langsam fand sich das Team und hat aufgedreht. Häufig rief es von der Wechselbank auf spanisch "abajo!" (abtauchen!) und das wurde auch zur Genüge getan.

Fysalis – LuzFire 3:2 Immer noch nicht ganz eingespielt und mit zwei Neulingen war die Dominanz der Griechen vorgegeben. LuzFire hielt aber immer besser dagegen. Einmal lag der Ball neben dem Tor, ein Luzerner und ein Italiener reagierten am Schnellsten und skorten bei den Athenern. Nach dem Spiel stellte sich heraus, dass es ein Tor FÜR Griechen gewesen wäre. Sorry! Der Sieg der Südländer war verdient, die Älpler waren dennoch mit der klaren Steigerung zufrieden.

Barçelona – LuzFire 11:0 Das Resultat zeigt, welchen Druck Barcelona aufbauen konnte und dass sie spielerisch und körperlich überlegen waren. Die Abwehr bei LuzFire funktierte relativ gut, die Spanier erzielten ihre Tore durch starke Angriffe und bestraften Fehler von LuzFire.

Bordeaux – LuzFire 2:4 Gewonnen! Das Spiel war ein Schlagabtausch, in welchem die Frogs aus Frankreich immer wieder den Ausgleich erzielten. Nun war das ItaloSchweizer Team aber eingespielt und konnte die Konter abwehren und selbst auf der anderen Seite Tore schiessen. Toll, wie jedes Spiel eine Steigerung war! Bei Bordeaux (und ebenso bei Milano) war übrigens die Leaderin und beste Spielerin eine Frau die absolut beeindruckend spielte.

Am Abend sassen die Einen bei der Planung der nächsten Saison (eventuell in Athen und Bergamo) und die anderen in einer Holzburg openair bei Tapas und Paela. Die grosse Unterwasserrugby-Familie feierte gemeinsam sich, das Turnier und das Unterwasserrugby.

Sonntag, 17.9.17, Osos Madrid – LuzFire 8:0 Alle drei spanischen Teams beeindrucken durch ihre Anzahl Spieler, je einer eigenen Frauenmannschaft und sie bringen viel Power ins Wasser. Osos spielte rau, kampfbetont und war sehr dominant. LuzFire hielt dagegen, schaffte es aber in der ersten Hälfte kaum den Ball vom eigenen Tor weg zu tragen. Zufrieden, dass das Resultat tiefer als gegen Barcelona war entstieg das Team dem Wasser.

Piranas – LuzFire 8:0 Noch weniger Tore als gegen Osos lautet das Ziel. Leider wurde es trotz guter Leistung nicht erreicht. Die Piranas waren weniger Körperbetont, aber schneller als Madrid. Es lohnte sich, nicht mehr Gegentore zu erhalten. So reichte es am Schluss dank der Tordifferenz auf Rang 5. Beeindruckend war, wie sich die zwei „jungen“ Londoner Girls laufend steigerten und wie alle Spass hatten und sich gegenseitig unterstützten!

Die spanischen Frauenmannschaften trugen zusätzlich eigene Spiele aus, verstärkt mit Spielerinnen aus anderen Teams, auch LuzFire.

Team Underwaterrugby Luzern Firenze London Pure Spain

Resultate

Rangliste zweite Runde Madrid

  1. Pirañas Peñafiel, Valladolid, Spanien
  2. BCN Rugby Sub, Barcelona
  3. Osos Madrid
  4. Fysalis UWR, Athen
  5. LuzFire, Luzern+Firenze+London+Spanien
  6. Les Frogs, Bordeaux
  7. RS Milano

Rangliste zweite Runde Frauen

  1. Chulapas (Osos Madrid)
  2. Meninas
  3. Cibeles

Schlussrangliste Trinationsleague 2017

Weiterlesen: Meisterschaft

Aktuelles (Archiv)

12.+19.11.18: Unterwasserrugby-Kurs

03.11.18: Wasserturmcup

19.10.18: Ehemaligenspiel

08.09.18: Trinations League

27.08.18: Rugbyhöck

20.08.18: Trainingsstart

17./18.3.18: Trainingsweekend

05.03.18: Hochschulsport

29.01.18: Rugbyhöck

24.11.17: Ehemaligenspiel

20.11.17: Unterwasserrugby-Kurs

15.11.17: Bericht Wasserturmcup

04.11.17: Resultate Wasserturmcup

20.09.17: Bericht 3NL Madrid

19.09.17: Flyer UWR-Kurs

19.09.17: Flyer Zuschauer Wasserturmcup

05.09.17: Ausgebucht: Wasserturmcup

01.09.17: Termine aktualisiert

08.05.17: Bericht Schweizermeisterschaft

15.03.17: Schirikurs 29./30.4.

02.03.17: Termine aktualisiert

23.01.17: UWR im Radio

22.01.17: Spielbericht Trinations League

13.01.17: Trinations League am 21.1. in Luzern

03.12.16: Termine und Bericht 3NL

05.11.16: Spielbericht Wasserturcup

04.11.16: Wasserturcup Teams

29.09.16: Termine Trinationsleague

27.08.16: Termine aktualisiert

16.07.16: Einladung/Invitation Wasserturcup

07.07.16: Termine aktualisiert

30.06.16: Bericht 3NL Zürich

29.06.16: Bericht Plauschturnier 

26.01.16: Termine aktualisiert

16.12.15: Termine aktualisiert, Rugbyhöck am 25.1.16

14.12.15: Wasserturcup am 5.11.16

02.11.15: Resultate Wasserturmcup

19.10.15: Aktualisierung Wasserturcup

18.09.15: Ausschreibung Wasserturmcup

10.09.15: Berichte Bergamo und Läckerlicup

26.08.15: Bericht Plauschturnier und Info 3NL

24.08.15: Läckerlicup durch, jetzt kommt die 3NL

17.08.15: Saisonstart erfolgt

29.03.15:  Spielbericht Alpine Tournament

14.03.15: Spielbericht Landesliga

13.03.15: Infos Alpine Tournament

27.02.15: Neuer Modus SM

27.02.15: Kein Training 27.2.

11.02.15: Spielbericht Landesliga

15.01.15: Termine aktualisiert

17.11.14: Erfolg an der SM

17.11.14: Termine aktualisiert

09.11.14: Spielbericht Landesliga

09.11.14: T-Shirts

03.11.14: Wasserturmcup

10.09.14: Änderung Trainingsangebote

24.06.14: Bericht Saisonfinale

24.06.14: Termine aktualisiert

26.05.14: Spielbericht Torneo Internazionale di Firenze

21.05.14: Termine aktualisiert

11.05.14: Spielbericht Luzern - Basel

01.05.14: Spielbericht Luzern - Bodensee

22.04.14: Like us

13.04.14: Luzern -Basel am 09.05.14, Finale am 13.6.

10.02.14: Spielbericht Meisterschaft Luzern - Zürich

05.02.14: Termine aktualisiert

03.11.13: Spielbericht Wasserturmcup online 

24.07.13: Wasserturmcup 2013 findet am 2./3. November 2013 statt
06.11.12: Bericht und Resultate WTC
07.09.12: SM-Termine aktualisiert
01.08.12: Mehr Trainingszeiten
20.03.12: Info WTC 2012 DE EN IT
30.01.12: WTC 2012 findet statt am
26/27/28.10.2012
01.09.11: Ausschreibung WT-Cup11
08.09.10: Termine aktualisiert
05.09.10: Ausschreibung WT-Cup10
18.08.10: Neuer Termin WTC 06.11.2010
27.08.09: Ausschreibung WT-Cup09
05.08.09: Neue Termine
12.05.09: Agenda+Bilder aktualisiert
29.01.09: Neuer Flyer, Aussen
29.01.09: Neuer Flyer, Innen
09.11.08: Neue Bilder in Gallery
09.11.08: Rangliste WT-Cup08

Mannschaft

Die Mannschaft der SLRG Luzern besteht aus coolen, zufriedenen, zwägen, ambitionierten Spielerinnen und Spielern. Der Plausch steht im Vordergrund. Aus dem Plausch gibt es aber ein gutes Team und dadurch können wir in der Schweiz durchaus an Turnieren mithalten! Mitmachen können Alle die Freude am Wasser haben. Im Moment setzt sich unser Team aus Frauen und Männern im Alter von 20 bis 60 Jahren zusammen.

Du möchtest bei uns schnuppern? Pack dein Badkleid/deine Badehose ein und komm vorbei. Falls du keinen Schnorchel und co hast kannst du alles bei uns ausleihen. Jemand von uns wird dich bei deinen ersten Versuchen einführen.

Einen Flyer zum Unterwasserrugby findest du hier, und zwar die Aussenseite und die Innenseite.

Kleine Tor Theorie

Lite målgörnings teori

Anfall uppifrån

Anfall uppifrån 1Anfall uppifrån 2

 

Block: 2 anfallare mot 2 försvarare

Block 2 anfallare mot 2 försvarare 1Block 2 anfallare mot 2 försvarare 2Block 2 anfallare mot 2 försvarare 3

Film

Block: 3 anfallare mot 2 försvarare

Block 3 anfallare mot 2 försvarare 1Block 3 anfallare mot 2 försvarare 2Block 3 anfallare mot 2 försvarare 3

 

Block 3 anfallare mot 2 försvarare 4Block 3 anfallare mot 2 försvarare 5

Film

Lyft med arm runt målvakt två olika metoder

Lyft med arm runt målvakt 1Lyft med arm runt målvakt 2

Film

Lyft i nacke

Lyft i nacke 1Lyft i nacke 2Lyft i nacke 3

Märla bensida

Märla bensida 1Märla bensida 2

Film 1 Finn ett fel

Film 2

Märla huvudsida

Märla huvudsida 1Märla huvudsida 2

 

Stånga framifrån med arm runt målvakt

Stånga framifrån 1Stånga framifrån 2Stånga framifrån 3

 

Stånga från sidan

Stånga från sidan 1Stånga från sidan 2

 

Pungbett det effektivaste försvaret mot alla attacker

Pungbett

Försvara boll mot jagande forward på mittplan

Film

Termine

Kurse/Schnuppern

Schnuppertraining

Einführung und Spiel im Rahmen eines Trainings: Wir führen dich sehr gerne in unsere Sportart ein. Sende uns deine Anfrage per Mail.

Kurs Hochschulsport

Datum offen. Trainingsteilnahme jederzeit möglich, bitte per Mail anfragen. Infos siehe HSCL-Homepage

Unterwasserrugby Kurs

Im Rahmen von zwei Montagabenden erhältst du eine Einführung in Spiel, Regeln, Geschichte und vor allem viiiiiiel Spass!

11. und 18. November 2019, 20-22 Uhr

UWR-Juniors

Für ca.10-16-Jährige: Die Jugendgruppe testet Unterwasserrugby! Ab dem 19.9.19 gibt es im Rahmen des SLRG Jugendtrainings jeweils spezielle Unterwasserrugby-Elemente. Mitmachen? Am besten einfach im normalen Jugendtraining mitmachen und ein- bis zweimal im Monat in den Genuss von UWR-Elementen kommen. Wünschst du "nur" UWR zu spielen? Dann bitte direkt bei uns melden.

 

Trainings

Training im Hallenbad Allmend, Luzern:

Stürze dich mit uns ins Becken im Hallenbad Allmend Luzern.

Montag von 20.00 bis 22.00 Uhr (jeweils umgezogen am Beckenrand)

Mittwoch von 20:00 bis 21.30 Uhr

Zum Schnuppern bitte unter "Kontakt" anmelden.

Trainingsausfälle

2. Oktober 2019: St. Leodegar (Hallenbad abends geschlossen)

 

Termine 2019

 

19. September: UWR-Juniors-Training

25. September: UWR-Juniors-Training

16. Oktober: UWR-Juniors-Training

25. Oktober: Ehemaligenspiel

2. November: Wasserturmcup

4. November: Training mit Herrennati

11.+18. November: UWR-Kurs

13. November: UWR-Juniors-Training

21. November: UWR-Juniors-Training

11. Dezember: UWR-Juniors-Training

12. Dezember: UWR-Juniors-Training

18. Dezember: Letztes Training 2019

23. Dezember: X-Mas-Training

(Trainingspause bis 5. Januar 2020)

Termine 2020

6. Januar: erstes Training

27. Januar: Rugbyhöck

ev. 7./8. März: Trainingsweekend

21. März: Open League Turnier in Cecina, IT

9. Mai: Schweizermeisterschaft, Zürich-Altstetten

27. Juni: Open League Turnier in Platja d'Aro, girona, SP

Spezialtrainings:

Schnuppertraining auf Anfrage: Einführung und Spiel (bitte Anmeldung per Mail)

UWR-Juniors: Im Rahmen des SLRG-Jugendtrainings, siehe Termine

Ehemaligenspiel 25. Oktober 2019

Unterwasserrugby-Kurs 11.+18. November 2019

Meet-Up-Schnuppertraining: offen

Hochschulsporttraining: offen/Trainingsteilnahme jederzeit

 

Weitere wichtige Termine:
Siehe SLRG Luzern und Schweizer Verband Unterwasserrugby

 

Aktuelle Seite: Home Training / Termine Uncategorised